Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

20. Mrz. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
1018
 

Glaubensfrage

Ein Comic wie ein Faustschlag, den sich die Autorin selbst verpasst: Magdalena Kaszuba erzählt in „Ein leeres Gefäß“ mit großer Intensität vom Identitätsbruch, den ihr der katholische Glaube der Kindheit abverlanget. Weiterlesen

20. Mrz. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
1018

 

07. Mrz. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
2008
 

Das Mädchen mit der Essstörung

Wer hier auf Ratschläge hofft, wird enttäuscht. Wer sich einfach ein gutes Buch wünscht, dessen Erwartungen werden übertroffen: Regina Hofers eindrucksvoller autobiographischer Comic „Blad“. Weiterlesen

07. Mrz. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
2008

 

25. Sep. 2017
von Andreas Platthaus

1
2310
 

Schön, schöner, „Sie“

Karin Kraemers Comic aus sechs Heften in einem Schuber ist ein Meisterstück intelligenten Erzählens und gelungener Gestaltung. Aber der Comics ist schwer zu finden, weil er aus einem Kleinverlag stammt. Weiterlesen

25. Sep. 2017
von Andreas Platthaus

1
2310

 

28. Aug. 2017
von Andreas Platthaus

2
1953
 

Familienschicksal unter der Junta

Ein Comic-Essay soll Nacha Vollenweiders Debütpublikation „Fußnoten“ sein. Von Versuch ist gar keine Rede, diese ebenso private wie allgemeingültige Zeitgeschichtsgeschichte ist rundum geglückt. Weiterlesen

28. Aug. 2017
von Andreas Platthaus

2
1953

 

12. Jun. 2017
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Ein Comicessay wie aus dem Bilderbuch

1
898
 

Ein Comicessay wie aus dem Bilderbuch

Die Zeit ist ein eigen Ding – auch weil sie uns jeweils ganz zu eigen erscheint. Aus dem Wechselspiel von Erinnerung, Identität und Zeitempfinden hat Julia Hoße einen nicht jur künstlerisch großartigen Comic gemacht. Weiterlesen

12. Jun. 2017
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Ein Comicessay wie aus dem Bilderbuch

1
898

 

02. Mai. 2017
von Andreas Platthaus

1
875
 

Hitler hat den Kopf verloren

Lewis Trondheim hat eine Science-Fiction-Serie geschrieben, die von wechselnden Zeichnern bis ins Jahr 2018 umgesetzt wird: „Infinity 8“. Die ersteh beiden Alben gibt es auch als Fortsetzungsserie in Heftform, und darin taucht unter anderem Hitler auf. Die französischen Autoren haben ersichtlich ihren Spaß. Weiterlesen

02. Mai. 2017
von Andreas Platthaus

1
875

 

27. Jul. 2015
von Andreas Platthaus

0
978
 

Frauenfrühling im Hochsommer

Jahr für Jahr wird die Comicanthologie „Spring“ interessanter. Immer noch wird sie ausschließlich von Zeichnerinnen bestritten. Diesmal widmet sie sich dem Privaten, und da dürften manchem Leser die Augen übergehen. Weiterlesen

27. Jul. 2015
von Andreas Platthaus

0
978

 

17. Mrz. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Koreanisch kochen in Bildern

0
1028
 

Koreanisch kochen in Bildern

Sohyun Jung ist aus Korea nach Hamburg gekommen, um Comiczeichnen zu studieren. Das hat sich gelohnt: Mit ihrem Buch „Vergiss nicht, das Salz auszuwaschen“ hat sei nun den Afkat-Graphic-Novel-Förderpreis gewonnen. Weiterlesen

17. Mrz. 2014
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Koreanisch kochen in Bildern

0
1028

 

08. Okt. 2013
von Andreas Platthaus

0
936
 

Ein Auge auf „Auge“

In der Berliner Comicszene ist ei eine Institution, vor allem jedoch hinter den Kulissen. Jetzt hat Peter „Auge“ Lorenz endlich wieder ein eigenes Buch gemacht. Weiterlesen

08. Okt. 2013
von Andreas Platthaus

0
936

 

13. Mai. 2013
von Andreas Platthaus

0
819
 

Kompendium für die Comic-Zukunft

Mit der zehnten Ausgabe stellt die Hamburger Anthologie „Orang“ ihr Erscheinen ein. In ihr hat der junge deutsche Comic genauso ein Forum gefunden wie internationaler Nachwuchs. Weiterlesen

13. Mai. 2013
von Andreas Platthaus

0
819

 

22. Mrz. 2013
von Andreas Platthaus
2 Lesermeinungen

0
1225
 

Liebe läuft Amok

Aus dem Nichts steht plötzlich ein virtuoser deutscher Comicerzähler vor uns: Lukas Jüliger, gerade einmal vierundzwanzig Jahre alt. Der Hamburger Schüler von Anke Feuchtenberger hat mit „Vakuum“ eine romantisch-rätselhafte Geschichte gezeichnet, die im Dürrenmattschen Sinne zu Ende gedacht wird.
Weiterlesen

22. Mrz. 2013
von Andreas Platthaus
2 Lesermeinungen

0
1225

 

www.steroid-pharm.com

Поможем вам подобрать и купить двуспальный матрас недорого с доставкой.
Этот авторитетный портал с информацией про Металлочерепица Валенсия Германия http://eurobud.com.ua